Master of Laws (LL.M.) Wirtschafts- und Arbeitsrecht

Weiterbildender Masterstudiengang Wirtschafts- und Arbeitsrecht (LL.M.)

Mit dem Weiterbildenden Masterstudiengang Wirtschafts- und Arbeitsrecht (LL.M.) bieten wir Ihnen einen Studiengang an, mit dem Sie eine fachliche Spezialisierung im Wirtschaftsrecht sowie im Individual- und Kollektivarbeitsrecht auf universitärem Niveau erlangen. Wir vertiefen Ihre Kenntnisse der gesetzgeberischen Regelungen und der maßgeblichen Rechtsprechung für die berufliche Praxis. Darüber hinaus bauen wir Ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten so aus, dass Sie anschließend befähigt sind, vertiefte wissenschaftliche Projekte im Wirtschafts- und Arbeitsrecht anzugehen.

Weiterbildender Master

Wirtschafts- und Arbeitsrecht (LL.M.)

Voraussichtlich ab Wintersemester 2021/2022!
Studiendauer

Die Studiendauer beträgt je nach Zugangsvariante zwischen zwei und vier Semester im Voll- und vier bis acht Semester im Teilzeitstudium.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss verleiht die Rechtswissenschaftliche Fakultät der FernUniversität in Hagen den Titel „Master of Laws (LL.M.)“.

Kosten

Je nach Studienvariante fallen unterschiedliche Gebühren an:

Preisliste für den Master Wirtschafts- und Arbeitsrecht (PDF)

  • Entgelt pro Semester: 300,00 €
  • Preis pro Modul/Masterarbeit: 950,00 €

Für Absolventinnen und Absolventen des ehemaligen Zusatzstudiengangs Wirtschafts- und Arbeitsrecht an der FernUniversität in Hagen bestehen interessante Anerkennungsregelungen, die auch eine Reduktion der Gebühren zur Folge haben, bitte sprechen Sie hier gezielt die Studienberatung an.

Ready to Start – Infoveranstaltung für den Master Wirtschafts- und Arbeitsrecht

Wann: 9. März 2021, 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

Ort: Virtuelle Veranstaltung via Zoom

Sie interessieren sich für den Master Wirtschafts- und Arbeitsrecht und möchten gerne mehr erfahren? Melden Sie sich gerne zu unserer Online-Infoveranstaltung an.

Nach der Anmeldung per E-Mail an Info-Weiterbildung@fernuni-hagen.de senden wir Ihnen den Zugangs-Link zu.

Anmeldung

Anmeldeunterlagen zum weiterbildenden Masterstudiengang Wirtschafts- und Arbeitsrecht (LL.M.)

Informationen und Programmaufbau

Informationen zum Studium

Der Studiengang richtet sich an Absolventinnen und Absolventen erster berufsqualifizierender juristischer Studiengänge, also des Studiengangs zur Ersten Juristischen Prüfung oder eines rechtswissenschaftlichen Bachelorstudiengangs. Darüber hinaus spricht der Studiengang auch rechtsaffine Absolventinnen und Absolventen anderer Studienfächer an, die sich im Wirtschafts- und Arbeitsrecht weiterbilden wollen und neben ihrem Studienabschluss bereits erste berufliche Erfahrungen in der Beschäftigung mit wirtschafts- oder arbeitsrechtlichen Sachverhalten und Fragestellungen vorweisen können.

Zum weiterbildenden Masterstudiengang Wirtschafts- und Arbeitsrecht wird zugelassen, wer ein Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern bzw. 180 ECTS-Credits abgeschlossen hat. Zusätzlich ist eine mindestens einjährige postgradual erworbene Berufserfahrung in Unternehmen oder Organisationen einschließlich einer Beschäftigung mit wirtschafts- oder arbeitsrechtlichen Sachverhalten und Fragestellungen nachzuweisen.

In Abhängigkeit von der Regelstudienzeit des die Zulassung eröffnenden Hochschulstudiums erfolgt die Einschreibung in eine Studiengangsvariante im Umfang von 60, 90 oder 120 ECTS-Credits.

Die Anmeldung ist zum Sommersemester innerhalb der Frist vom 1. Dezember bis 15. März und zum Wintersemester innerhalb der Frist vom 1. Juni bis 15. September möglich.

Alle Studierenden erhalten im Studiengang eine vertiefte wissenschaftlich fundierte Weiterbildung im Wirtschafts- und im Arbeitsrecht. Je nach Vorkenntnissen und entsprechendem qualifizierenden Studienabschluss bauen sich die Inhalte maßgeschneidert auf. Während in den Studiengangsvarianten mit 90 und 120 ECTS-Credits Umfang auch Lerneinheiten im Individualarbeits- und Betriebsverfassungsrecht sowie im Deutschen und europäischen Wettbewerbs- und Kartellrecht enthalten sind, werden allen Studierenden in den Modulen „Leading Cases“ klassische und aktuelle Entscheidungen der Rechtsprechung aufbereitet nahegebracht. Ein interessantes Portfolio an Wahlmodulen und eine Masterarbeit, die von Lehrenden der FernUniversität in Hagen betreut wird, runden das Angebot ab.

Das Studium wird modularisiert angeboten und ermöglicht so neben einem stringenten und konzentrierten Studienverlauf auch die flexible Berücksichtigung von beruflichen oder familiären Besonderheiten der Studierenden. Bei den Prüfungen setzt der Studiengang auf eine Mischung aus dezentralen Präsenzklausuren in den Regionalzentren der FernUniversität in Hagen, Hausarbeiten und zu Hause zu bearbeitenden Online-Prüfungen.

Der Einsatz von Blended Learning – die Kombination von schriftlichen Materialien und E-Learning-Angeboten sowie online gestützten Betreuungsveranstaltungen – ermöglicht ein hohes Maß an zeitlicher und örtlicher Flexibilität. Die Anbindung an universitäre Lehrstühle mit langjähriger Lehr-, Forschungs- und Praxiserfahrung verbindet hohe wissenschaftliche Qualität mit praktischer Anwendbarkeit. Die Lehrenden stehen für individuelle Beratung und Betreuung zu Verfügung.

Prof. Dr. Barbara Völzmann-Stickelbrock

Universitätsprofessorin an der FernUniversität in Hagen am Lehrstuhl Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht und Zivilprozessrecht

 

Prof. Dr. Ulrich Wackerbarth

Universitätsprofessor an der FernUniversität in Hagen am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht und Rechtsvergleichung

 

Prof. Dr. Kerstin Tillmanns

Universitätsprofessorin an der FernUniversität in Hagen am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung

Fragen zur inhaltlichen Struktur
#
Nils Szuka

Fon: +49 2331 987-4531

nils.szuka@fernuni-hagen.de

#
Dr. Timo Zeiske

Fon: +49 2331 987-4539

timo.zeiske@fernuni-hagen.de

Fragen zum Zulassungsverfahren oder allgemeine Studienberatung
#
Ass.-jur. Michael Wolf

Fon: +49 2331 987-2226

Info-weiterbildung@fernuni-hagen.de

Programmaufbau

Vollzeitstudium

 

Semester
Modultitel
ECTS
1 Leading Cases Arbeitsrecht / Wirtschaftsrecht 15
1 Wahlmodul Wirtschaftsrecht 15
2 Wahlmodul Arbeitsrecht 15
2 Masterarbeit 15
SUMME 60
Teilzeitstudium

 

Semester
Modultitel
ECTS
1 Leading Cases Arbeitsrecht / Wirtschaftsrecht 15
2 Wahlmodul Wirtschaftsrecht 15
3 Wahlmodul Arbeitsrecht 15
4 Masterarbeit 15
SUMME 60

Anmerkung: 1 ECTS = 30 Arbeitsstunden

Vollzeitstudium
Semester
Modultitel
ECTS
1 Individualarbeits- und Betriebsverfassungsrecht 15
1 Deutsches und europäisches Wettbewerbs- und Kartellrecht 15
2 Leading Cases Arbeitsrecht / Wirtschaftsrecht 15
2 Wahlmodul Wirtschaftsrecht 15
3 Wahlmodul Arbeitsrecht 15
3 Masterarbeit 15
SUMME 90

 

Teilzeitstudium
Semester
Modultitel
ECTS
1 Individualarbeits- und Betriebsverfassungsrecht 15
2 Deutsches und europäisches Wettbewerbs- und Kartellrecht 15
3 Leading Cases Arbeitsrecht / Wirtschaftsrecht 15
4 Wahlmodul Wirtschaftsrecht 15
5 Wahlmodul Arbeitsrecht 15
6 Masterarbeit 15
SUMME 90

Anmerkung: 1 ECTS = 30 Arbeitsstunden

Vollzeitstudium
Semester
Modultitel
ECTS
1 Vertrags-, Handels- und Gesellschaftsrech 15
1 Kreditsicherungs- und Insolvenzrecht 15
2 Individualarbeits- und Betriebsverfassungsrecht 15
2 Deutsches und europäisches Wettbewerbs- und Kartellrecht 15
3 Leading Cases Arbeitsrecht / Wirtschaftsrecht 15
3 Wahlmodul Wirtschaftsrecht 15
4 Wahlmodul Arbeitsrecht 15
4 Masterarbeit 15
SUMME 120

 

Teilzeitstudium
Semester
Modultitel
ECTS
1 Vertrags-, Handels- und Gesellschaftsrech 15
2 Kreditsicherungs- und Insolvenzrecht 15
3 Individualarbeits- und Betriebsverfassungsrecht 15
4 Deutsches und europäisches Wettbewerbs- und Kartellrecht 15
5 Leading Cases Arbeitsrecht / Wirtschaftsrecht 15
6 Wahlmodul Wirtschaftsrecht 15
7 Wahlmodul Arbeitsrecht 15
8 Masterarbeit 15
SUMME 120

Anmerkung: 1 ECTS = 30 Arbeitsstunden

Derzeitige Wahlmodule des Studiengangs
Modul-Nr.
Titel
Wahlbereich
75511 Wirtschafts- und Arbeitsstrafrecht Beide Wahlbereiche
75512 Öffentliches Wirtschaftsrecht / Grundlagen des Öffentlichen Dienstrechts Beide Wahlbereiche
75513 Tarifvertrags- und Arbeitskampfrecht, europäisches Arbeitsrecht und arbeitsgerichtliches Verfahren Arbeitsrecht
75515 Die GmbH in der Sanierung Wirtschaftsrecht
#
Ihr Ansprechpartner
Ass.-jur. Michael Wolf

E-Mail: info-weiterbildung@fernuni-hagen.de

Telefon: +49 1590 6400448 / +49 2331 987-2226

Sprechzeiten: Mo. – Fr.: 09:00 – 15:00 Uhr

Datenschutzeinstellungen
Wenn Sie unsere Website besuchen, kann Ihr Browser Informationen von bestimmten Diensten speichern, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Bitte beachten Sie, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung mit unserer Website und den von uns angebotenen Diensten beeinträchtigen kann.