Psychologie für Rechtsberufe

Das wissenschaftliche Weiterbildungsangebot richtet sich an Berufstätige mit Arbeitsschwerpunkten (oder Spezialisierungsinteressenten) in den Bereichen Jugendhilfe, Justizvollzug und/oder Familien- und Strafrecht (z. B. Verfahrens-beistände, Rechtspfleger:innen, Mitarbeiter:innen in Jugendämtern, Vollzugsbeamten:innen sowie fortgeschrittene Studierende in einschlägigen Studiengängen.

Durch den Erwerb praxisrelevanter psychologischer Fach-, Reflexions- und Handlungskompetenzen bietet das Studienangebot eine zusätzliche und er-weiternde Qualifizierung für freiberufliche Tätigkeiten sowie die Arbeit an Gerichten, Behörden und Justizvollzug.

 

Zertifikatsstudium

Psychologie für Rechtsberufe

Zertifikatsdauer

Die Studiendauer beträgt zwei Semester. Das Weiterbildungsstudium hat einen Umfang von 10 ECTS.

Abschluss

Es handelt sich um eine Weiterbildung auf universitärem Niveau, die mit einem Weiterbildungszertifikat gemäß § 62 des HG NRW abgeschlossen wird.

Kosten

Für die Teilnahme am Programm wird ein Entgelt in Höhe von 2.500,00 € entrichtet.

Für Personen in besonderen Lebenslagen gewähren wir eine Ermäßigung (10%) »Mehr erfahren

Adressatenkreis

Die Zielgruppe sind insbesondere Berufstätige mit Arbeitsschwerpunkten (oder Spezialisierungsinteressenten) in den Bereichen

  • Jugendhilfe,
  • Justizvollzug und/oder Familien- und Strafrecht (z. B. Verfahrensbeistände, Rechtspfleger:innen, Mitarbeiter:innen in Jugendämtern, Vollzugsbeamtinnen und Vollzugsbeamte) und
  • fortgeschrittene Studierende in einschlägigen Studiengängen.

 

Anmeldung
Bitte denken Sie auch daran, die zulassungsnachweise Ihrer anmeldung beizufügen

Informationen und Programmaufbau

Informationen zum Studium

Im Kerncurriculum erwerben die Studierenden grundlegendes Wissen über die Rolle der Psychologie im juristischen Kontext sowie spezifische Kompetenzen, um unbeabsichtigte psychologische Einflüsse auf juristisches Urteilen, Entscheiden und Handeln zu erkennen und zu reduzieren. Die Studierenden erweitern ihr Wissen über die Expertise- und Tätigkeitsschwerpunkte rechtspsychologischer Sachverständiger:innen. Sie erweitern ihre Fertigkeiten zur interdisziplinären Kommunikation und gewinnen vertiefende Kompetenzen zur Interpretation und Bewertung von rechtspsychologischen Sachverständigengutachten. In zusätzlichen
Wahlpflichtteilen werden die erworbenen Fachkenntnisse und Kompetenzen in zwei der folgenden
Bereiche vertieft:

  • Familienrechtspsychologie,
  • Schuldfähigkeit und Kriminalprognose und
  • Aussagepsychologie.

Juristische Fachkenntnisse im Familien- und Strafrecht werden ausgebaut.

Das wissenschaftliche Weiterbildungsangebot richtet sich an Berufstätige mit Arbeitsschwerpunkten (oder Spezialisierungsinteressenten) in den Bereichen Jugendhilfe, Justizvollzug und/oder Familien- und Strafrecht (z. B. Verfahrensbeistände, Rechtspfleger:innen, Mitarbeiter:innen in Jugendämtern, Vollzugsbeamten:innen) sowie fortgeschrittene Studierende in einschlägigen Studiengängen.

Zum weiterbildenden Studium wird zugelassen, wer ein Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen hat oder ein fortgeschrittenes thematisch affines Studium nachweisen kann (z.B. Rechtswissenschaft, Pädagogik, soziale Arbeit) oder die erforderliche Eignung im Beruf erworben hat. Die Zulassung erfolgt semesterweise und ist innerhalb der Einschreibfristen zu beantragen.

Die Einschreibung ist möglich

  • zum Sommersemester innerhalb der Frist vom 1. Dezember bis 1. März und
  • zum Wintersemester innerhalb der Frist vom 1. Juni bis 1. September.

Der Einsatz von Blended Learning – der Kombination von schriftlichen Materialen, E-Learning-Angeboten und Präsenzseminaren – ermöglicht ein hohes Maß an zeitlicher und örtlicher Flexibilität. Die Anbindung an universitäre Lehrstühle mit langjähriger Lehr-, Forschungs- und Praxiserfahrung verbindet hohe wissenschaftliche Qualität mit Anwendbarkeit. Die Lehrenden stehen für eine individuelle Beratung und Betreuung zur Verfügung. Die Anrechnung von Vorqualifikationen ist möglich.

Programmaufbau

Semester
Pflichtteile
Psychologie in Recht und Justiz
1 Pflichtteil 1 Psychologie als empirische Wissenschaft
1 Pflichtteil 2 Psychologische Einflüsse im juristischen Kontext
1 Pflichtteil 3 Psychologische Diagnostik und Begutachtung

Alle 3 Pflichtteile müssen erfolgreich abgeschlossen werden.

Semester
Wahl-
pflichtmodul
Rechtspsychologische Vertiefungen
2 Wahlpflichtteil 1 Familienrechtspsychologie
2 Wahlpflichtteil 2 Schuldfähigkeit & Kriminalprognose
2 Wahlpflichtteil 3 Aussagepsychologie

2 von 3 Wahlpflichtteilen müssen erfolgreich abgeschlossen werden.

 

Fragen und Antworten

Welche Zulassungsvoraussetzungen muss ich erfüllen?

Zum weiterbildenden Studium wird zugelassen, wer ein Hochschulstudium erfolgreichabgeschlossen hat oder ein fortgeschrittenes thematisch affines Studium nachweisen kann (z.B.Rechtswissenschaft, Pädagogik, soziale Arbeit) oder die erforderliche Eignung im Beruf erworben hat. Die Zulassung erfolgt semesterweise und ist innerhalb der Einschreibfristen zu beantragen.

Welche Berufe erfüllen die Voraussetzung, wenn die Zulassung über die erforderliche Eignung im Beruf erfolgt?

Dies können u. a. Berufstätige mit Arbeitsschwerpunkten (oder Spezialisierungsinteressenten) in den Bereichen Jugendhilfe, Justizvollzug und/oder Familien- und Strafrecht (z. B. Verfahrensbeistände, Rechtspfleger:innen, Mitarbeiter:innen in Jugendämtern, Vollzugsbeamten:innen) sein.

Wie kann ich diese Eignung nachweisen?

Die Eignung kann mithilfe eines Tätigkeitsnachweises des Arbeitgebers oder mit einem unterschriebenen Lebenslauf nachgewiesen werden.

Wie melde ich mich an?

Bitte füllen Sie für eine Teilnahme am Programm das Anmeldeformular, welches unter Anmeldung  zu finden ist, vollständig aus.
Anschließend können Sie das Formular zusammen mit Kopien Ihrer Zulassungsnachweise per Scan an
info-weiterbildung@fernuni-hagen.de senden.

Was passiert nach dem Eingang meiner Anmeldung?

Nachdem Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Sobald Ihre Unterlagen die Prüfung durchlaufen haben, erhalten Sie zeitnah eine Rückmeldung, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen und teilnehmen können.
Mit Bestätigung der Teilnahme erhalten Sie alle weiteren Informationen zum Ablauf, Ihre persönlichen Zugangsdaten zur Lehr- und Lernplattform und die Rechnung.

Wie lasse ich mir bisher erbrachte Leistungen anrechnen?

Wenn Sie sich aus vorherigen Studiengängen Leistungen anrechnen lassen möchten, können Sie einen Antrag auf Anerkennung stellen. Das Formular finden Sie im Downloadbereich. Ihren Antrag können Sie zusammen mit Ihren Anmeldeunterlagen vor Aufnahme des weiterbildenden Studiums zusammen mit Kopien Ihrer Leistungsnachweise an info-weiterbildung@fernuni-hagen.de senden.

Wie hoch sind die Kosten für die Teilnahme?

Die Teilnahme am Programm kostet 2.500,00 €. Sollten Sie ein zusätzliches Wahlmodul belegen wollen, erhöhen sich die Kosten um 475,00 €.

Gibt es die Möglichkeit, eine Ermäßigung zu erhalten?

Personen, welche sich in besonderen Lebenslagen befinden, können einen Antrag auf Ermäßigung, in Höhe von 10 % stellen. Nähere Informationen zur Ermäßigung und zur Antragsstellung erhalten Sie hier.

Welche Zahlungsarten gibt es?

Sie haben die Möglichkeit, das Entgelt im Voraus und in voller Höhe, über eine Ratenzahlung welche sich über 10 Monate erstreckt oder über eine Ratenzahlung pro Semester zu entrichten.
Das Entgelt für die Belegung eines weiteren Wahlmoduls muss im Voraus und in voller Höhe entrichtet werden, eine Ratenzahlung kann hierbei nicht gewährt werden.

Wie läuft die Ratenzahlung ab?

Wenn Sie das Entgelt in zehn Raten á 250,00 € oder semesterweise in zwei raten á 1.250,00 € entrichten möchten, erhalten Sie nach Ihrer Teilnahmebestätigung eine Ratenzahlungsvereinbarung sowie das SEPA-Lastschriftmandat.

Was ist, wenn ich das Studium innerhalb von zwei Semestern nicht absolvieren kann?

Die Regelstudienzeit beträgt zwei Semester. Sollten Sie aufgrund von Wiederholungen von Prüfungsleistungen länger als zwei Semester benötigen, können Sie bis zum 4. Semester gebührenfrei weiterstudieren. In diesem Fall bleiben Sie eingeschrieben. Ab dem 5. Semester können Sie auf Antrag für eine Rückmeldegebühr von 300,00 Euro/Semester Ihr Studium fortsetzen.

Verringert sich das Entgelt, sollten mir Leistungen angerechnet werden?

Sollten Sie nach Prüfung Ihres Anerkennungsantrags Leistungen angerechnet bekommen, verringert sich das zu zahlende Entgelt.

Was ist Moodle?

Moodle ist unsere virtuelle Lehr- und Lernplattform, worüber Sie Zugang zu allen Lehrmaterialien erhalten und sich im Forum mit Mitstudierenden und Betreuenden austauschen können. Neben den Veranstaltungsterminen stehen auch alle weiteren Informationen zur Organisation und zum Ablauf der Weiterbildung zur Verfügung.

Wie wird das Lehrmaterial bereitgestellt?

Das Lehrmaterial wird über unsere Lehrplattform Moodle zur Verfügung gestellt. Ihre persönlichen Zugangsdaten zur Plattform erhalten Sie postalisch ca. drei Wochen nach Ihrer Teilnahmebestätigung. Mit Ihrem Zugang erhalten Sie Einsicht in die Lehrdokumenten. Zusätzlich werden Ihnen nach Semesterbeginn die Lehrmaterialien in gedruckter Form zur Verfügung gestellt, außer Sie wünschen die Lehrmaterialien ausschließlich in digitaler Form.

Gibt es für die Teilnahme technische Voraussetzungen?

Für die Teilnahme am Programm benötigen Sie neben einem digitalen Endgerät (Rechner), einen Internetzugang und ein Mikrofon. Wir empfehlen aufgrund der Rückkopplung die Nutzung eines Headsets.

Gibt es eine Anwesenheitspflicht?

Zusätzlich zur Absolvierung des Basis- und des Aufbaucurriculums ist die Teilnahme an einem Tagesseminar zu einem der Wahlpflichtteile des Aufbaucurriculums im Verlauf des Studiums zu erbringen. In den Tagesseminaren werden praktische Übungen zur Vertiefung von Fachwissen und Kompetenzen durchgeführt. Die Seminare werden entweder als Präsenz- oder als Online-Seminare angeboten. Die Seminarteilnahme wird unbenotet bescheinigt.
Alle weiteren Veranstaltungen finden hybrid statt und unterliegen keiner Anwesenheitspflicht. Sollten Sie an einer Veranstaltung nicht teilnehmen können, steht im Nachgang eine Aufzeichnung der Veranstaltung über Moodle zur Verfügung.

Kann ich alle drei Wahlmodule belegen ?

Sollten Sie eine Teilnahme an allen drei Wahlmodulen wünschen, finden Sie im Downloadbereich ein Formular zur Belegung eines dritten Moduls des Aufbau-Curriculums.

#
IhrE Ansprechpartnerin
Antonia Knop

Info-Weiterbildung@fernuni-hagen.de

Fon: +49 2331 987-2226

Sprechzeiten: Mo. – Fr.: 09:00 – 15:00 Uhr

Datenschutzeinstellungen
Wenn Sie unsere Website besuchen, kann Ihr Browser Informationen von bestimmten Diensten speichern, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern. Bitte beachten Sie, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung mit unserer Website und den von uns angebotenen Diensten beeinträchtigen kann.